Kindergarten und Nachhaltigkeit: das Projekt "KiNa"

Ein Projekt der Akademie für Natur- und Umweltschutz Baden-Württemberg für mehr Nachhaltigkeit im Kindergarten

Impulse geben

Kindergartenkinder
Kindergartenkinder
Nachhaltigkeit hat viele Facetten. Und Nachhaltigkeit kann auf vielen Ebenen im Kindergarten umgesetzt werden. So gilt es nicht nur, auf pädagogischem Wege das Thema zu vermitteln, sondern Nachhaltigkeit verlangt darüber hinaus auch praktische Maßnahmen und authentisches Handeln von Vorbildern. Hierbei sind vor allem Kindergärtnerinnen und Erzieher, Lehrerinnen und Lehrer, Eltern, Großeltern aber auch die Hausmeister der Kindertageseinrichtungen und Grundschulen sowie die Verantwortlichen bei den Trägereinrichtungen (Städte, Kommunen, Kirchen) gefragt. Ziel ist es, das Thema Nachhaltigkeit ganzheitlich im Kindergarten zu etablieren. Dieses Ziel kann nur erreicht werden, wenn alle Facetten des Themas berücksichtigt und alle Ebenen miteinbezogen werden. Ein Bereich ist etwa die Artenvielfalt. Hier gilt es Naturerlebnisse gezielt zu fördern, aber auch Naturerlebnisräume im Kindergarten selbst zu schaffen.
Signet Umweltakademie beim Ministerium für Umwelt, Klima und Energiewirtschaft Baden-Württemberg und Signet Umweltministerium


Signet Gemeindetag Baden-Württemberg


Signet VHS


"Du bist zeitlebens für das verantwortlich, was du dir vertraut gemacht hast"
Antoine de Saint-Exupéry

 
Signet